Innovative Bibliothekslösungen

Individuell, offen und strategiebewusst

Innovative Lösungen für Recherche- und Präsentationssysteme

Wir unterstützen Bibliotheken dabei, ihre Rolle als Informationsversorger für unterschiedliche Zielgruppen in der digitalen Welt sinnvoll zu füllen. Wir entwickeln Websites, Recherche- und Präsentionssysteme für gedruckte und elektronische Bestände und Lösungen für bibliotheksinterne und nutzerzentrierte Workflows. Dabei setzen wir auf die individuelle Anpassung und Weiterentwicklung von Open Source-Lösungen wie VuFind, Kitodo, DSpace, TYPO3 u.a. und sind mit den jeweiligen Anwendungscommunities gut vernetzt. Eine gute Usability und ein kleinschrittiger Entwicklungsprozess unter Einbeziehung von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren sowie den Nutzenden liegen uns dabei besonders am Herzen.

In unserem Team für Bibliotheksprojekte arbeiten Expertinnen und Experten, die selbst lange Zeit in Bibliotheken tätig waren. Die Entwickler Hauke Gatermann und Arved Solth haben Erfahrungen aus der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Prof. Dr. Matthias Finck und Anne Christensen (verstärkt die effective WEBWORK ab Januar 2020) kommen aus der IT-Abteilung des gleichen Hauses und haben große Projekte wie beluga oder HamburgWissen digital konzipiert und betreut, verfügen darüber hinaus aber auch über einschlägige Erfahrung im Management von Bibliotheken. So hat Anne Christensen viele Jahre als Bibliotheksdirektorin an der Leuphana Universität Lüneburg  die strategische Entwicklung ihrer Bibliothek  mit verantwortet. Prof. Dr. Matthias Finck hat seinerseits auf seiner Professur für Usability Engineering an der NORDAKADEMIE in verschiedenen Forschungsprojekten im Feld der benutzergerechten Gestaltung von webbasierten Bibliothekssystemen geforscht.

Über die Planung und Umsetzung von Entwicklungsprojekten hinaus können wir deshalb Bibliotheken bei der Entwicklung von Strategien für digitale Dienste unterstützen und mit unserer Expertise den Leitungsebenen Bibliotheken helfen, ein starkes und an den lokalen Bedarfen orientiertes Service-Portfolio entstehen zu lassen.

Publikationen

Aktuelle Veröffentlichungen
Finck, M. (2019): Erfolgsfaktoren für konsortiale drittmittelfinanzierte Open Source Projekte – am Beispiel von Kitodo 3.0. In: B.I.T. online, 2/22, Verlag Dinges & Frick, S. 144 – 148.

Finck, M. (2018): Open Source Software in Bibliotheken – von Produkten zu flexiblen Infrastrukturen. In: B.I.T. online, 2/21, Verlag Dinges & Frick, S. 135 – 137.

Finck, M.; Hermann, E.; Kraus, J.; Wendt, K. (2017): Anforderungen an moderne Digitalisierungswerkzeuge – eine umfangreiche Nutzungsevaluation. In: 106. Deutscher Bibliothekartag in Frankfurt / Posterpräsentationen.

Finck, M. (2016): Klein aber oho! Einfache kooperative Softwareentwicklung in Bibliotheken – am Beispiel von beluga core. In: B.I.T. online, 4/19, Verlag Dinges & Frick, S. 315 – 320.

Finck, M. et al. (2016): DIN SPEC 91328:2016-02 – Ressourcenschonende Anwendung von Methoden und Werkzeugen zur menschenzentrierten Gestaltung gebrauchstauglicher interaktiver IT-Systeme, Beuth, 2016.