SchulCommSy Schleswig-Holstein

Eine landesweite Systemlösung für Schulen in Schleswig-Holstein

SchulCommSy Schleswig-Holstein

Nach einer mehrjährigen Pilotphase wurde SchulCommSy zu Beginn des Schuljahres 2015/2016 als landesweite Systemlösung in Schleswig-Holstein durch das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen (IQSH) bereitgestellt. Bei der Bereitstellung und Entwicklung des SchulCommSy SH war der Fokus immer darauf gerichtet ein System zu schaffen, dass die Kommunikation und Kooperation für alle Personen im Schulkontext bei wenig Administrationsaufwand gleichermaßen erfüllt.

Das SchulCommSy SH ist in drei Instanzen gegliedert, um die datenschutzkonforme Nutzung von LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern zu gewährleisten. Es wird zwischen diesen drei Instanzen unterschieden:

1.    SCHULINTERN für den schulorganisatorischen Austausch (z.B. Virtuelles Lehrerzimmer, Schulelternbeirat …)
2.    UNTERRICHT für den Austausch von SchülerInnen und LehrerInnen sowie mit Eltern.
3.    INSTITUTIONEN für den Einsatz in schulnahen Institutionen (Bsp. IQSH, Universitäten)

Die 1. Instanz SCHULINTERN wird ausschließlich von LehrerInnen genutzt. Dort gibt es neben einem Schulraum für jede Schule auch virtuelle Lehrerzimmer. In diesem werden bespielweise Termine koordiniert, Materialien abgelegt und Diskussionen geführt. Neben dem virtuellen Lehrerzimmer besteht auch die Möglichkeit weiter virtuelle Räume beispielweise für Fachschaften anzulegen, um Unterrichtmaterialien zu sammeln und sich mit den Kollegen des Fachbereichs auszutauschen.

Die 2. Instanz UNTERRICHT wird neben den LehrerInnen, auch von SchülerInnen und Eltern genutzt. Wie auf der 1. Instanz gibt es dort auch einen Schulraum für jede Schule und untergeordnete Klassenräume. Dort werden u.a. Unterrichtmaterialien für SchülerInnen abgelegt, Hausaufgaben verwaltet und wichtige Termine, wie beispielsweise für Klassenarbeiten/Klausuren oder Ferien angelegt.

Die dritte Instanz INSTITUTIONEN wird von schulnahen Institutionen wie dem IQSH, der Universität Flensburg und dem Ministerium für Schule und Berufsbildung genutzt. Lehramts-Referendare nutzen diese Instanz, um sich in Ihren Fachseminaren zu organisieren und koordinieren.

Neben der Unterteilung bietet das SchulCommSy SH noch eine Schnittstelle zur Mediathek des IQSHs als weiteres Feature. Damit kann auf über 25.000 ausgewählte Dateien (Video, Ton, Dokumente) zugegriffen werden. Dies bietet zum Beispiel die Möglichkeit Medien im Unterricht zu zeigen, die Zuhause von den SchülerInnen noch einmal angeschaut werden können.

Das SchulCommSy Hamburg wird von der effective WEBWORK technisch bereitgestellt und umfassend betreut.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne einen Ansprechpartner des IQSH zur Verfügung.

Technologie: CommSy

Eine webbasierte Kooperationsplattform
CommSy ist eine leicht bedienbare Open Source Software zur Unterstützung für vernetzte Projektarbeit.

Link zum Referenzprojekt

Plattform SchulCommSy Schleswig-Holstein
https://sh.schulcommsy.de/