beluga core ist eine kooperative Weiterentwicklung von VuFind. Ausgangspunkt ist der Katalog beluga – ein VuFind-basierter Katalog der Hamburger Bibliotheken, der von der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (SUB Hamburg) seit 2007 entwickelt wird. In einer Entwicklungskooperation der SUB Hamburg und den Universitätsbibliotheken in Lüneburg, Hildesheim und der TU Braunschweig wird dieses System seit 2015 zu einem flexibel konfigurierbaren System für den Einsatz in verschiedenen unabhängigen Standorten ausgebaut – beluga core. Die effective WEBWORK ist in dieser Entwicklung die zentrale begleitende Entwicklungsdiensteisterin.

Unser Mitarbeiter Johannes Schultze hat aktuell das Releasemanegement von beluga core inne und koordiniert alle Entwicklungsaufgaben. Mittlerweile ist die Community um drei weitere Bibliotheken angewachsen, die ebenfalls auf beluga core als Basis für ihren Bibliothekskatalog setzen.

Als Open Source Initiative kann beluga core frei und flexibel nachgenutzt werden. Viele Informationen und zentrale Ansprechpartner rund um das Projekt finden Sie auf der Projektseite von beluga core: https://www.beluga-core.de/

Projektwebsite

Website zum beluga core Projekt
Das Open Source Projekt beluga core hat eine eigene Webpräsenz, auf der sowohl die Software mit den Funktionen als auch die Mitglieder der Community und zentrale Ansprechpartner vorgestellt werden:

https://www.beluga-core.de/

Nachnutzende Bibliotheken

Bibliotheken, die beluge core nutzen:
Mittlerweile haben uns eine Reihe von Bibliotheken beauftragt, beluga core für die jeweiligen Bedürfnissen anzupassen und eine Nachnutzung zu ermöglichen. Dazu gehören u.a.:

  • Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

  • Universitätsbibliothek Lüneburg

  • Universitätsbibliothek Braunschweig

  • Universitätsbibliothek Hildesheim

  • Bibliothek der Fachhochschule Hannover

  • Bibliothek der HAW Hamburg